„Des Menschen Recht“ – Vernissage

Wann:
26. April 2020 um 11:00 – 13:00
2020-04-26T11:00:00+02:00
2020-04-26T13:00:00+02:00
Wo:
kom!ma, Salzmannbau, Raum 202
Himmelgeister Straße 107h
40225 Düsseldorf
Preis:
5,00 EUR (Frühstück)
Kontakt:
kom!ma
0211 - 31 49 10
„Des Menschen Recht“ - Vernissage @ kom!ma, Salzmannbau, Raum 202

Ausstellung Hanne Hanke-Mangels
Als junger Mensch beginnt Hanne Hanke-Mangels sich thematisch mit Auseinandersetzungen und Ungerechtigkeiten sozialer, politischer, auch kriegerischer Art zu beschäftigen. Erste Bilder und Texte entstehen. Ende 2016 führen die Entwicklungen weltweit die Künstlerin dazu, sich intensiv mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und unserem Grundgesetz auseinanderzusetzen. Ab diesem Zeitpunkt entstehen kontinuierlich Textbilder. „Das Schreiben der Texte wird zu einem fast meditativen Prozess, der dazu beiträgt, den Sinn des Geschriebenen zu verinnerlichen, ihn schätzen zu lernen“ (die Künstlerin). Transparentpapier, handgeschöpfte und chinesische Papiere, ägyptischer Papyrus und vorzugsweise Tusche kommen zum Einsatz. Die Arbeit an den Bildern erfordert eine hohe Konzentration, weil die meisten Papiere, mit denen Hanne Hanke-Mangels arbeitet, Fehler nicht verzeihen. Jeder Strich bleibt sichtbar und kann nicht mehr korrigiert werden.

Musikalisch wird die Vernissage von Michael Stawinski begleitet

Zum Frühstück (EUR 5,00) bitte unter 0211 – 31 49 10 oder komma@komma-duesseldorf.de anmelden.

Besichtigt werden kann die Ausstellung im Ausstellungszeitraum vom 26.04.2020 – 21.06.2020 nach tel. Absprache (0211 – 31 49 10).